Bromelienstamm - Palmenverleih Deko Kretschmann

Pflanzen sind die schönsten Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet wie lieb sie uns hat.Johann Wolfgang von Goethe

Bromelienstamm

Bromelienstamm oder Epiphytenarrangement

Ende der 80er Jahre entwickelte Horst Kretschmann dieses Bromelienarrangement. Dafür werden seither massive Weinstämme verwendet an denen die Epiphyten (Bromelien) mit Moos umsteckt, angebunden werden. Die Weinstämme werden zu diesem Zweck aus Frankreich oder Spanien importiert und für ihre Verwendung veredelt, um ein besonders naturbelassenes Produkt zu erhalten.

Ganz schön historisch: Die viersprachige Pflegeanleitung aus den 90er Jahren

Wasser

Der Bromelienstamm sollte niemals austrocknen. Gießen Sie diesen regelmäßig mit angewärmten Wasser. Bitte in den Blütenkelchen immer Wasser stehen lassen. Im Topf selbst sollte kein Wasser stehen. Befeuchten Sie einmal in der Woche die Moosballen in denen sich das Wurzelwerk der einzelnen Pflanzen befindet. Gern alle 8 Wochen in das Gießwasser eine ungekochte Eierschale legen.

Licht

Stellen Sie Ihren Epiphytenstamm nicht in die pralle Sonne; er liebt einen halb schattigen bis schattigen Platz.

Temperatur

Der Bromelienstamm verträgt eine Temperatur von 15 bis 25 Grad Celsius.

Nahrung

Zur optimalen Pflege verwenden Sie phosphorbetonten Blühpflanzendünger (Mineraldünger). Wenn Sie Ihren Stamm mit neuen Pflanzen bestücken möchten, wenden Sie sich gern an uns.

 

Daten

Durchmesser:
ca. 160 cm
Höhe:
ca. 180 cm
Mietpreis:
80 €